VERHÜTUNGSSTÄBCHEN


Das Verhütungsstäbchen Implanon® ist ein knapp streichholzgroßes, weiches Kunststoffstäbchen. Es enthält ein Gestagen (Etonogestrel) welches in winzigen Mengen während der Liegedauer von bis zu 3 Jahren ans Blut abgegeben wird.

Die verhütende Wirkung besteht in der Hemmung des Eisprunges und Veränderung der Viskosität des Gebärmutterhalsschleimes.

Die Einlage erfolgt, am besten zu Beginn des Zyklus, unter örtlicher Betäubung an der Innenseite des (meist linken) Oberarmes direkt unter die Haut. Die Entfernung bzw. der Austausch gegen ein neues erfordert dann nochmals einen kleinen Hautschnitt in örtlicher Betäubung.

Das Implanon ist das zur Zeit sicherste Verhütungsverfahren.

Als Nachteile wären zu nennen häufige Blutungsstörungen und eine mögliche Verstärkung von Akne. 

Bei versehentlich zu tiefer Einlage kann die Entfernung aufwändig sein.


  • Pearl-Index:  0-0,08
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz