PILLE DANACH


Bei ungeschütztem Verkehr während der fruchtbaren Tage kommt die „Pille danach“ zum Einsatz. Genau genommen handelt es sich dabei um 2 Dragees mit Levonorgestrel, einem Gestagen. Das erste Dragee sollte sobald wie möglich (bis maximal 72 Stunden später), das zweite dann 12 Stunden nach dem ersten genommen werden.

In Deutschland sind zwei gleichartige Präparate unter den Namen duofem® und levogynon® im Handel.

Die Pille danach ist rezeptpflichtig.

Da es im Bedarfsfall schnell gehen muss, kontaktieren Sie uns unter einer der bei Praxis/Sprechzeiten genannten Handynummern oder suchen Sie die gynäkologische Ambulanz des nächstgelegenen Krankenhauses auf.

Für den regelmäßigen Gebrauch ist die Pille danach nicht geeignet. 

Sie kann gelegentlich Übelkeit oder Bauchschmerzen verursachen, auch kann sich die Periode verschieben.


  • Pearl-Index:  2
  • Kosten: duofem® 16,85€, ellaOne® 35,30 € (jeweils UVP 1.8.10)
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz